Miuras Mouse by CWC – Wunder-Köder für dicke Hechte ?

Spätestens seit dem Last-Minute Sieg durch den Big-Fish-Point von Pierre Monjarret und Stefan Trumstedt vom Team CWC bei der diesjährigen Ausgabe von Fly vs. Jerk  ist sie in aller Munde, die MIURAS MOUSE. Ob der Hype um den neuen Großfischköder gerechtfertigt ist wird Tackle-Tester.de für euch in diesem Kurzreview klären.

Die Schonzeit und der Winter setzen uns Raubfischanglern jedes mal aufs Neue zu. An der Wand hängen fein säuberlich geriggt die Ruten, die Rollen wurden frisch gewartet und sind perfekt geschmiert. In den Boxen liegen ebenso fein säuberlich sortiert die neusten Köder in den prächtigsten Farben und das neuste Köder-Hype-Modell auf dem Markt wurde natürlich auch bereits erworben.

Etwas Linderung im Schonzeit-Koller bringt mir alljährlich Fly vs. Jerk von Kanalgratis.se in Form von spektakulären Aufnahmen, tollen Drills und puren Emotionen auf dem Boot, wenn wieder ein großer Hecht gelandet wurde.

MIURAS MOUSE by CWC

Dieses Jahr brachte mir Fly vs. Jerk vorallem eins – STRESS ! Die Jungs von CWC haben mit einem mir bis dato unbekanntem Köder zwei absolute Ausnahmefische im Zuge des RiverDay gefangen. Pierre Monjarret hat mit dem Gummi-Bucktail-Hybrid einen Traumfisch von 127cm und 13,88kg gefangen. Stefan Trumstedt legt kurz darauf einen 114cm/10,40kg Hecht mit dem gleichen Köder nach…

„WIE heißt das Ding und WO bekomme ich das geile Teil her?“, waren also meine ersten Gedanken nach der finalen Episode. Ein paar Tage später hielt ich eine der heiß begehrten MIURAS MOUSE in den Händen.

Was ich von dem Köder halte und ob sich meine hoch gesteckten Erwartungen erfüllten, erfahrt ihr in dem nachfolgenden „Kurz“-Review zur MIURAS MOUSE.

Datenblatt - MIURAS MOUSE

Hersteller:CWC
Modellbezeichnung:MIURAS MOUSE by CWC
Typ:HYBRID LURE
Länge:23cm
Gewicht:95g
Erhältliche Farben:Ice Cream,Red N Black, Batman,Spotted Bullhead,Purple Heart,Melon, Sunburst
Stk. pro Packung:1
Preis:34,39€

Geschichte


Die originale MIURAS MOUSE ist kein Neuling auf dem Markt der Raubfischköder . Im Jahr 2008 fing der Italiener Maurizio Carini an, erste Prototypen zu entwickeln. Während seiner Zeit als professioneller Guide in Irland perfektionierte er über die Jahre die MIURAS MOUSE. Beste Materialien aus den USA sollten in Handarbeit zum perfekten Köder für viele Raubfische dieser Welt werden. Dabei sollte der Köder keine Kompromisse bei der Haltbarkeit eingehen.

LOOK & FEEL


Design

Hybrid-Köder sind keine Seltenheit mehr. Hardbody in Kombination mit Softtail sind in vielen Variationen bereits auf dem Markt vorhanden. Bei den Fliegenfischern werden die Streamer immer öfter mit Wiggle- oder Dragontails ausgestattet. Auf Wels werden sogar die guten alten Blinker mit einem Gummi Twister getuned.

Das Konzept der MIURAS MOUSE – ein voluminöser Bucktail Kopf mit verlängerter „Kragen“-Partie – ist jedoch ein Exot auf dem Markt. Je nach Bedarf und persönlicher Vorliebe kann der Gummiköder auf der Baitscrew ausgetauscht werden. Hieraus ergeben sich einige interessante Kombinationsmöglichkeiten. Sinkverhalten und Aktion unter Wasser lassen sich ebenfalls durch die Wahl beeinflussen.

CWC liefert die MIURAS MOUSE in sieben verschiedenen Farben mit einem klassischen Doppeltwister als Gummischwanz aus. Wer mehrere Versionen der CWC MIURAS MOUSE besitzt kann seiner Fantasie des perfekten Köders freie Wahl lassen und munter kombinieren.

Farben der CWC Miuras Mouse

Kanalgratis.se – Diese Farbkombis der CWC Miuras Mouse sind derzeit erhältlich.

Features

Neben der bereits erwähnten Kombinationsmöglichkeit von Kopf und Schwanz, kommt die MIURAS MOUSE mit einem Doppel-Drilling System mit Wirbeln und Sprengringen. Es handelt sich um einen „Silent“ Köder, da keine Rassel verbaut ist. Auf UV-Elemente als Target Spots bei schlechter Sicht verzichtet die CWC MIURAS MOUSE ebenso wie auf Glitzerelemente. Grade hier sind mit dem modernen Flash Material aus dem Fliegenbereich schier unzählige Möglichkeiten gegeben – schade ‚drum…

MIURAS MOUSE SCREW

Hakensystem und Baitscrew für den Gummi Trailer

Bucktail Kopf und Trailer sind kombinierbar

Double Flapper von CWC

Verarbeitung

Stolze 34,39 Euro ruft Kanalgratis.se momentan für das gute Stück auf. Hier erwarte ich perfekte, bzw. wenigstens sehr gute Handarbeit für den gezahlten Preis. An dieser Stelle möchte ich kurz einhaken und eine Sache erläutern.

Handarbeit hat seinen Preis. Ich bin gern gewillt für ein gutes Produkt teilweise sehr viel Geld auszugeben. Der ideelle Wert steht dabei klar im Vordergrund, da die verwendeten Materialien selten in Relation zum Verkaufspreis stehen. Handarbeit und Leidenschaft eines Künstlers, bzw. Köderbauers bezüglich seines Produkts erzielen auch bei mir Freude und motivieren mich dazu, das Produkt zu kaufen.

Die MIURAS MOUSE by CWC sollte hier diese Kriterien erfüllen – eigentlich…

Fassen wir meine Eindrücke nach dem Öffnen der Verpackung kurz und deutlich zusammen:

  • Der Gummi Twister stinkt sehr nach Weichmacher
  • Der Bucktail Kopf riecht sehr stark nach dem verwendeten Klebstoff
  • Der Köder wurde nach dem Stutzen des Bucktails nicht ausgeschüttelt oder geföhnt. Deshalb verliert der Köder sehr viele kurze Haarstoppeln
  • Der Gummi ist unsauber gegossen. Die Oberfläche weist Fehler auf und es existieren keine glatten Gusskanten
  • Der modellierte Kopf rund um die Hakenöse ist voller Verwerfungen im Klebstoff
  • Überall in der Kopf Partie Klebstoffreste

Beschädigung an der Kopfpartie

Klebereste laufen über den Kopf heraus

Double Flapper von CWC

Double Flapper von CWC

Einizg allein das verwendete Rig aus den Drillingen erscheint mir auf den ersten Blick als positiver Lichtblick. Wirbel und Sprengringe sind dem Zielfisch Großhecht angepasst und von guter Qualität.

Die Verpackung als wabbelige Plastikbox mit einem einfachen Papierinlay mit den Informationen zum Köder runden den ersten Eindruck ab.

Laufverhalten & Praxis

An dieser Stelle müsst ihr leider noch ein wenig warten. Da bei mir noch bis zum 14. April Schonzeit herrscht, werde ich ein Unterwasservideo zeitnah nachreichen. Interessant wird hier auf alle Fälle das tatsächliche Nassegewicht vs. dem Trockengewicht von 95g.

Da die MIURAS MOUSE keine spezielle Animationstechnik vorraussetzt, wird sie sich mit jeder geeigneten Rute in dem WG Bereich führen lassen. Ich werde sie mit einer Bullseye Dentist Cast mit der Shimano Tranx 301A werfen.

Schreibt gerne in die Kommentare, was euch hier interessieren würde (bebleit vs. unbebleit etc.)

FAZIT


Mit großen Erwartungen habe ich die MIURAS MOUSE bestellt und bin umso tiefer während des Auspackens enttäuscht worden. Ich glaubte einen Köder „handmade in Italy“ von Maurizio Carini  zu kaufen, doch dem ist nicht so.

In der Tat hat CWC über den Kontakt von Pierre Monjarret zu seinem Kumpel Maurizio Carini die Lizenz zum Nachbau dessen originaler MIURAS MOUSE erworben. Zu erkennen an dem Produkthinweis auf der Rückseite der Verpackung.

Erklärung Design der MIURAS MOUSE

Köderbeschreibung MIURAS MOUSE

Es handelt sich also nicht um ein Original sondern um einen lizensierten Nachbau. Leider hat bei dem Nachbau die Qualität ganz klar gelitten. Der Doppelflapper als Trailer von CWC steht qualitativ deutlich hinter dem von Maurizio Carini verwendeten Giant Flapper zurück. Der modellierte Bucktail Körper strotzt nur so vor überflüßigem Kleber und ist schlichtweg schluddrig gearbeitet.

Der Bereich rund um die Augen und um die Nase sieht einfach unprofessionell und schnell hingepfuscht aus. Der Anspruch an einen Köder in der 30-40€ Klasse ist in meinen Augen in keiner Weise erfüllt.

Verarbeitung, Verpackung sowie kleine Details passen einfach nicht zum aufgerufenen Preis.

Vom ersten Auspacken bis zur Bewertung der Verarbeitung enttäuscht die CWC MIURAS MOUSE und lässt sich momentan nur als überteuerter Fehlkauf einordnen.

Am Wasser bekommt das hässliche Mäuschen ab dem 15.04. aber eine Chance, vielleicht lassen sich hier einige Punkte wieder wett machen.

NACHWORT


Eines möchte ich an dieser Stelle aber noch anmerken:

  1. Das Marketing Team von CWC, sowie Stefan und Pierre haben ganze Arbeit geleistet – Respekt dafür ! Sie haben uns die MIURAS MOUSE von CWC mehr als schmackhaft gemacht. Der fade Beigeschmack über die Qualität mindert jedoch die Freude am Köder. Die kurze Zeit, in der CWC „ihre“ MIURAS MOUSE auf den Markt gebracht hat nach dem Gewinn von Fly vs. Jerk 10 trägt leider ihre Spuren davon.
  2. Ich werde zukünftig versuchen bei den Köderbauern direkt einzukaufen. Ich denke es gibt genug interessante Sachen, die nicht erst von einer der großen Firmen aufgegriffen werden müssen.

Anmerkung: Ich beziehe mich hier keineswegs auf „originale“ MIURAS MOUSE aus dem Hause Carinis. Es handelt sich um EIN Modell produced by CWC. 

4.4

Die MIURAS MOUSE by CWC enttäuscht beim Unboxing auf ganzer Linie. Der Test am Wasser liefert hoffentlich einige Lichtblicke. Von einem 35 Euro teuren Köder hätte ich aber bei der Verarbeitung viel mehr erwartet.

  • Preis-Leistungs-Verhältnis 1
  • Verarbeitung 3
  • Design 6
  • Innovation 7
  • Farbauswahl 5

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up