Testbericht Daiwa Caldia LT: Neuauflage einer Legende

Mit der Daiwa Caldia LT hat uns nun auch das aktuell neuste Modell aus der Light & Tough Spinnrollen-Serie erreicht. Den Namen „Caldia“ verknüpft man automatisch mit Eigenschaften wie „verlässlich“, „robust“ und nicht zuletzt „Black is beautiful“. Spinnrollen der Caldia-Serie verkörpern schon immer den Kern im Daiwa-Sortiment, deswegen dürfen die Erwartungen an die Caldia LT auch entsprechend hoch ausfallen. Ob sie diesen gerecht wird, zeigt sich spätestens am Ende dieses Reviews.

Im Zeitraum der diesjährigen Japan Fishing Show ging eine spezielle Website zum 60. Firmenjubileum von Daiwa online, welche zum ersten Mal die neue Daiwa Caldia LT ankündigte – Daiwa 60th Anniversary Caldia LT . Kurze Zeit später wurde von der DAIWA-CORMORAN Sportartikel-Vertrieb GmbH bestätigt, dass die Daiwa Caldia LT auch auf dem deutschen Markt angeboten wird.



Seit diesem Statement konnte ich den Verkaufsstart der Spinnrolle nicht mehr erwarten, denn ich war im wahrsten Sinne des Wortes von ihrer Schönheit geblendet. Zum Glück wurde Tackle-Tester.de ein Exemplar der Caldia LT in Größe 2000S mit Shallow Spool von Daiwa Deutschland für einen ausführlichen Testbericht zur Verfügung gestellt.

Technische Daten - Daiwa 18 Caldia LT

Hersteller:Daiwa
Serie:Light & Tough
Modellbezeichnung:Caldia 2000S
Typ:Spinnrolle mit Frontbremse
Schnurfassung:Mono 0,14mm = 150m, PE #0.6 = 150m
Übersetzung:5.2:1
Schnureinzug:64cm
Kugellager:6 (davon 1 „CRBB®“)
Bremskraft:5kg
Gewicht:170g
Material:ZAION® Kohlefasermaterial Körper, DS5®
KohlefasermaterialRotor
Features:LT (Light & Tough)
MAGSEALED® Body Konstruktion
ZAION® Rollenkörper
AIR ROTOR®
TOUGH DIGIGEAR® Getriebe (TDG)
ATD™ Bremssystem
Infinite Anti-Reverse® Rücklaufsperre
Cross Wrap™ Schnurverlegung
Silent Oscillation System
Aluminium Air Spule
CNC gefräste Aluminiumkurbel
Soft-Touch Kurbelknauf
AIR BAIL® Rollenbügel
Twist Buster® II Schnurlaufröllchen
Preis:UVP 179€ / günstigster Preis ca. 145€

LOOK & FEEL


Unboxing

Das vorbildlich verpackte Paket wurde schnell geöffnet und zum Vorschein kam die schlicht gestaltete, weiße Originalverpackung der Daiwa Caldia LT. Die wichtigsten Kerndaten sind gut ersichtlich aufgedruckt und im Vergleich zu den OVP von Legalis LT, Exceler LT und Fuego LT merkt man gleich, dass man das nächste Level im Daiwa Spinnrollensegment erreicht hat.

  Diashow – Unboxing Daiwa Caldia LT 2000S

 

  Irritationen um den Daiwa Caldia LT Knob:

Beim Unboxing viel mir sofort auf, dass die Caldia LT nicht über den neuartigen LT-Knob, sondern üben den alten Daiwa Spinnrollenknob verfügt. Leicht irritiert wendete ich mich an unsere Ansprechpartner bei der DAIWA-CORMORAN Sportartikel-Vertrieb GmbH und fragte, ob es sich bei meinem Exemplar um eine Pre-Order etc… handeln könnte.

Antwort von Daiwa:
Das Modell hat in Japan den originalen LT-Knob bekommen, für den Rest der Welt wird die Caldia LT mit dem alten Knob ausgeliefert.

Das ist – um ganz ehrlich zu sein – etwas ernüchternd, denn mir gefällt der neue LT-Knob optisch und haptisch sehr gut und die Caldia LT sollte als Spinnrolle im gehobenen Preissegment eigentlich nicht mit alten Bauteilen ausgestattet werden. Ich habe daraufhin den LT-Knob ganz einfach nachgerüstet.

Daiwa Caldia LT – Nachrüstung des original LT-Knobs

Design

In Punkto Design muss ich gleich mal eine Lanze für die neue Daiwa Caldia LT brechen: meiner bescheidenen Meinung nach ist die Caldia LT die aktuell mit Abstand schönste Spinnrolle im Daiwa-Lineup! Schöner hätte man eine Spinnrolle nicht gestalten können. Die komplett in Schwarz und Silber gehaltene Schönheit passt dank der Farbgebung zu fast jeder Spinnrute und sollte aufgrund ihrer Schlichtheit ein zeitloser Hingucker bleiben. Lediglich die goldene Legierung des Schnurlaufröllchens erlaubt sich einen kleinen Ausreißer – ein farbliches Highlight, wenn man so will.

Wer jetzt optisch immer noch im Dunkeln tappt, schaut sich am Besten die nachfolgenden Bilder an.

  Diashow – Design Daiwa Caldia LT 2000S

 

Features

In der Hierarchie der bis dato veröffentlichen LT-Spinnrollen nimmt die Caldia LT den dritten Platz hinter der Exist LT und Ballistic LT ein. Wie es sich für einen starken Player im mittleren bis gehobenen Preissegment gehört, ist die Ausstattungsliste der Caldia sehr ordentlich.

Beim Hauptmaterial von Gehäuse und Rotor wird statt DS5® auf den noch leichteren und stärkeren ZAION® Verbundstoff gesetzt. Das macht die Caldia LT in Größe 2000 15 Gramm leichter als vergleichbare Rollen mit DS5® Material. Darüber hinaus punktet die Caldia LT mit einem MAGSEALED® BODY und CRBB® Kugellager.

Daiwa Caldia LT – Technologies

Der Unterschied zu den Top-Modellen, welcher auch den Aufpreis zur Daiwa Ballistic LT erläutert, macht das Getriebe der Caldia LT aus. Exist LT, Ballistic LT und Prorex LT besitzen ein Maschinen gefrästes Aluminiumgetriebe – wobei zu beachten ist, dass bei der Exist LT ein härteres und zeitgleich leichteres Aluminium verarbeitet wird als bei den anderen beiden. Das Almuminiummaterial der Exist LT wird Daiwa-Intern als „A7075“ betitelt. Alle anderen LT-Spinnrollen – inklusive der Caldia LT – verfügen über ein druck gegossenes („Diecast“) Zinkgetriebe. Sowohl das Aluminiumgetriebe als auch das etwas minderwertigere Zinkgetriebe fallen unter das Schlagwort „TOUGH DIGIGEAR®“ und sind somit für Normalsterbliche nicht zu unterscheiden.

Daiwa LT-Spinnrollen Übersicht – © by Daiwa

Verarbeitung

Die Verarbeitung meines Exemplars ist absolut tadellos. Hier sitzt alles wie es soll und auch wenn es technisch nicht zu erklären ist: die Caldia LT läuft im Trockdock noch smoother, noch ruhiger, noch satter und mit noch weniger Spiel als alle anderen LT-Spinnrollen, die wir bis heute getestet haben!

SETUP


Die Größe 2000S eignet sich ideal für leichte Spinnruten mit einem Power-Rating von Ultra Light bis Medium Light. In Zielfischen ausgedrückt nutze ich Daiwa-Rollen der Größe 1000 und 2000 hauptsächlich für die Angelei auf Forelle und Barsch. Das „S“ hinter der Kennzahl steht für „Shallow Spool“, also eine flache Spule die sich super für das Aufspulen von geflochtenen Schnüren eignet, da man hier kaum unterfüttern muss und eine Länge von ca. 100-150m bei den dünnen Durchmessern absolut ausreicht.

In der Praxis habe ich die Daiwa Caldia LT 2000S unter anderem zum Beispiel mit der Daiwa Ballistic X L Spin 78L-S mit einem angegebenen Wurfgewicht von 3,5 bis 14 Gramm gefischt.

Daiwa Caldia LT – Daiwa Spin Combo

Aktuell sitzt die Rolle allerdings auf einer Spinnrute mit ML-Power von einem anderen Hersteller und macht dort eine ausgezeichnete Figur.

Daiwa Caldia LT – Traumcombo

Als Schnur entschied ich mich für die extrem hochwertige Daiwa Tournament 8 Braid Evo in 0,08mm und in Farbe Chatreuse. Diese 8-fach geflochtene High-End-Schnur hat definitiv ihren Preis, aber sie ist es meiner Meinung nach auch wert. Extrem glatt (dank Beschichtung), hohe Tragkraft, resistent gegen schnelles Ausbleichen und wirklich dünn.

IN DER PRAXIS


Es ist schon einige Zeit vergangen seit dem Daiwa mir die Caldia LT zugesendet hat. Also hatte ich genug Zeit die kleine Spinnrolle am Wasser auf Herz und Nieren zu prüfen. Vorweg sei gesagt, dass sich die Daiwa Caldia LT mittlerweile zu meiner Lieblingsspinnrolle gemausert hat und ich mich immer wieder dabei erwische, wie ich sie von Rute zu Rute schraube – ich brauche definitiv noch mehrere davon!

Daiwa Caldia LT – eine außergewöhnliche Spinnrolle

Laufverhalten bei Köderführung

Was sich schon zuhause beim Probekurbeln offenbart hat, geht in der Praxis unter Last – sprich bei der Köderführung (z.B. beim Jiggen von Softbaits), weiter. Die Caldia LT 2000S verfügt über einen absolut geringen Anlaufwiederstand, gepaart mit einem sehr leichtgängigen und satten Kurbellauf. So macht das Animieren der Köder über die Rolle wirklich Spaß. Natürlich liegt das auch an der moderaten Übersetzung von 5.2:1 – aber nicht nur. Persönlich bin ich bei Spinnrollen kein Freund mehr von hohen Highspeed-Übersetzungen, denn der damit verbundene Anlaufwiderstand wird auf Dauer echt lästig. Selbst nach monatelanger und intensiver Nutzung zeigt das Tough Digigear Getriebe der Rolle keinerlei Abnutzungserscheinungen oder Performance-Einbußen.

Daiwa Caldia LT – starkes, leichtgängiges und ruhiges Getriebe

Zaion-Gehäuse & ATD-Bremse im Belastungstest

Bis heute hat sich an unserer Meinung nichts geändert, dass die bei der LT-Serie verwendeten Materialien absolut robust und langlebig sind. Das gilt genauso für die Daiwa Caldia LT. Aus diesem Grund und weil wir es in den anderen Testberichten schon sehr ausführlich erklärt haben, gehen wir an dieser Stelle nicht weiter auf ZAION® und DS5® ein.

Grafik © by Daiwa

Selbiges Prozedere gilt für Daiwa’s innovative ATD-Bremse. Absolut frei von Verzögerung gibt die Bremse im Drill optimal und gleichmäßig Schnur frei.

Daiwa Caldia LT – verlässliche ATD-Frontbremse

→ zum Daiwa Legalis LT Testbericht
→ zum Daiwa Exceler LT Testbericht
→ zum Daiwa Fuego LT Testbericht
→ zum Daiwa Ballistic LT Testbericht

Caldia LT – Positionierung innerhalb der LT-Serie

Mit dem Release der Daiwa Caldia LT hat sich unserer Meinung nach einiges geändert. Es wurde mit ihr nicht nur preislich und strategisch eine wichtige Nische zwischen Exceler/Fuego LT und Ballistic/Prorex LT gefüllt, sondern sie performt über diese Position hinaus auf einem hohen Niveau. Was damit gesagt werden soll: die Caldia LT fischt sich unserer Meinung nach genau so gut wie Ballistc LT und Prorex LT, obwohl sie preislich attraktiver ist. Das ist in der Tat bemerkenswert!

Somit ist in unserem internen Ranking die heimliche Königin der LT-Serie nicht mehr die Exceler LT, sondern die Daiwa Caldia LT.

Daiwa Caldia LT – © by Daiwa

FAZIT


Wie erwartet fällt unser Testbericht über die Daiwa Caldia LT und damit auch das Fazit extrem positiv aus. Wir würden ja gern etwas anderes sagen, aber bis heute hat sich an der Tatsache dass Daiwa mit der LT-Serie ein riesen Wurf gelungen ist, nichts geändert. Im Gegenteil – mit der Caldia LT ist seit einiger Zeit ein weiterer Ableger auf dem Markt, welcher an keinem Spinnfischer vorbeigehen sollte.

Aktuell gibt es im Preisbereich um die 150€ keine bessere Spinnrolle und wer absolute Qualität zum einem gerechtfertigten Preis-Leistungsverhältnis sucht, sollte ganz klar zugreifen.

Daiwa Caldia LT – 100% Kaufempfehlung

Zusammengefasst alle Features der Daiwa Cladia LT auf einen Blick:

  • Kernmodell der Light & Tough Serie (kurz LT)
  • robuste und sehr leichte Konstruktion durch das etablierte ZAION®-Material
  • überzeugendes ATD-Bremssystem
  • MAGSEALED® Body abgedichtet gegen Schmutz und Salzwasser
  • erhältlich in vielen Größen für fast jede Angelart
  • ansprechendes Design durch schwarz-silbernen Body und silberne Akzente

Die Daiwa Caldia LT gibt es z.B. auf Amazon zu erwerben!

Editor’s Choice Award

Aufgrund des überzeugenden Produkts hat die Tackle-Tester-Redaktion entschlossen, die Daiwa Caldia LT Spinnrolle mit unserem „Editor’s Choice Award“ auszuzeichnen!

Daiwa Caldia LT - absolutes Must-Have!

9.8 Unworldly

9.8 Punkte für die Daiwa Cladia LT - so viel Ruhm hat noch kein Ableger von Daiwa's neuer Light & Tough Serie geerntet!

  • PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS 10
  • AUSSTATTUNG 9
  • VERFÜGBARKEIT 10
  • PERFORMANCE 10
  • INNOVATION 10

5 Kommentare

  1. Bei euch ist die Rolle mit 170g angegeben und bei Daiwa 185g. Iwas stimmt da nicht. In Japan wiegt sie 170g als Caldia LT 2000S, allein der Knob macht da nun nicht den Unterschied aus! Wo ist hier der Fehler? Daiwa beruht sich auf 185g…

    Grüße

    • Marc

      Hi Dennis,

      an dieser Stelle vertraue ich den Japanern mehr 😛 … Die Caldia LT besteht ja nicht aus DS5 sondern Zaion, was nochmal leichter ist.
      Deswegen macht es keinen Sinn, dass sie genau so viel wiegt wie eine Exceler LT 2000D aus DS5 …

      Ich hab die Rolle blöderweise nicht gewogen und aktuell ist Schnur drauf. Ich werde sie trotzdem mal mit Schnur wiegen, das sollte dann trotzdem eine Tendenz geben ob 170 oder 185 Gramm stimmt.

  2. Wolf S.Barsch on

    Petri. Guter Bericht. Dann darf man wohl auch gespannt sein,ob es eine Certate LT geben wird und ob sie es dann nach Deutschland schafft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up